Hoher Besuch im Mütterzentrum

Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, besuchte am 13. April 2018 den Offenen Treff des Mehrgenerationenhauses Mütterzentrum Dortmund e.V.. Im Gepäck hatte sie eine MINT-Starterbox und besonderes Interesse für das Projekt „Dortmunder Wunschgroßeltern“ und die Angebote des Mütterzentrums.

Die Ministerin hat sich viel Zeit genommen und ist mit vielen Menschen im Offenen Treff ins Gespräch gekommen: Die Zukunft der Mehrgenerationenhäuser, die qualitative Weiterentwicklung der Betreuung in Kitas und der Kindertagespflege, die Situation der Alleinerziehenden, die Integration von Menschen mit Fluchtgeschichte sowie die Bedrohung der Hebammenversorgung und die Notwendigkeit staatlich finanzierter Arbeitsmarktmaßnahmen kamen zur Sprache. Wir waren uns einig, dass es für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft darauf ankommt, miteinander ins Gespräch zu kommen und vor allem zu bleiben. Es braucht eben ein Dorf, um ein Kind zu erziehen - oder ein Mütterzentrum!

Insgesamt war es ein hochinteressanter und mit 120 Personen sehr gut besuchter Nachmittag im Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e.V..

Mehr davon und weiter so! Der Bericht vom anschließenden Besuch der Ministerin auf dem Demokratiefest auf dem Dorstfelder Wilhelmsplatz findet sich hier und noch ausführlicher über das gesamte Demokratiefest hier.

Hoher Besuch im Mütterzentrum (v.l.n.r.: MdL Nadja Lüders , Nicole Siegmann & Anke Piepenstock vom Mütterzentrum, Ministerin Dr. Fransziska Giffey und MdB Sabine Poschmann)

Fotos auf dieser Seite: Ute Grabowski / photothek.net


Aktuelles

  • Ehrenamt

    Ehrenamtliche/r Einkäufer/in für den Lebensmitteleinkauf gesucht!

    Wir suchen eine Person, die Lust hat, 2x pro Woche für ca. 2 Stunden ehrenamtlich Frischwaren für unser Café einzukaufen. Vorrausetzungen wären Erfahrungen im Einkauf von Lebensmitteln und ein eigener PKW. Fahrtkosten werden selbstverständlich erstattet. Bei Interesse und für weitere Infos melden Sie sich gerne bei Anke Piepenstock, 0231 141 662

Mitgliedschaft im Verein

  • Vorteile nutzen

    Mitglied werden!

    Unsere Mitglieder genießen reduzierte Preise im Café sowie Sonderkonditionen bei Raumvermietungen und Veranstaltungen.

    Mehr erfahren

Kontakt

  • Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e.V.

    Hospitalstraße 6
    44149 Dortmund

    Telefon: 0231 - 14 16 62
    Telefax: 0231 - 47 70 78 05

    E-Mail: 

    buero@muetterzentrum-dortmund.de

     

     

    Vermittlung von Tagesmüttern und -vätern

    Zweigstelle Kindertagespflege
    Westfalendamm 77
    44141 Dortmund

    Telefon: 0231 - 477 32 590
    Telefax: 0231 - 477 32 59 22

    E-Mail: kindertagespflege@muetterzentrum-dortmund.de

     

  • Spenden

    Bitte helfen Sie uns durch Ihre Spende , unser Angebot für Familien in Dortmund aufrecht zu erhalten!

  • Förderung

    Das Projekt Mehrgenerationenhaus wird gefördert vom:

     
     

  • Der Paritätische Wohlfahrtsverband

    Das Mütterzentrum Dortmund e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW.

     

  • Koordination

    Das Mütterzentrum koordiniert das Netzwerk "Beruflicher Wiedereinstieg für Alleinerziehende in Dortmund".