Im Vordergrund steht ein Baum, im Hintergrund das Spielhaus im Garten

Baby und Kleinkind

Baby und Kleinkind

Beratungsangebote für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern, Kurse und Unterstützungsangebote in Dortmund sind im Online-Portal der Frühen Hilfen zusammengefasst.

Über eine Stichwortsuche könnt ihr die Angebote oder Institutionen finden.

Die bke-Onlineberatung ist ein kostenloses Angebot für Eltern mit Kindern bis zu 3 Jahren. Hier beraten ausschließlich Fachkräfte mit therapeutischer Ausbildung und jahrelanger Berufserfahrung aus Erziehungs- und Familienberatungsstellen.

Hilfe bei Schreibabys:

Schreibaby Ambulanz des Kinderschutzzentrums in Dortmund:
(0231) 20 64 580 oder https://www.kinderschutzzentrum-dortmund.de/index.php/unsere-hilfsangebote/schreibaby-ambulanz

(Schrei-)babysprechstunde: Wenn das Baby stundenlang weint und nicht zu trösten ist, stellt das für Eltern und Kind eine enorme Belastung dar. Aber nicht nur sogenannte Schreibabys finden Hilfe in der Sprechstunde. Beratung bei unstillbarem Schreien des Babys, Ein- und Durchschlafproblemen, Fütterstörungen, Wut- oder Trotzanfällen, Trennungsängsten und Spielunlust: Babysprechstunde

Familienpaten:

Die ehrenamtlichen Familienpaten leisten praktische Unterstützung in Familien mit mindestens einem Kind unter 3 Jahren. Wenn Sie sich manchmal überfordert fühlen und/oder wenig Unterstützung in Ihrem Umfeld haben, können Sie eine Patenschaft in Anspruch nehmen. Die Hilfe kann dazu beitragen, in Zeiten von Anspannung und Überforderung die Situation schnell wieder zu entspannen.
Hier geht es zu den Familienpaten

Familienpflege:

Die Familienpflege unterstützt Familien, in denen die Mutter oder der Vater durch Krankheit oder andere Notsituationen ausfallen. Die Kosten werden je nach Familiensituation und Einsatzgrund von den Krankenkassen oder den örtlichen Sozial- und Jugendhilfeträgern übernommen Frauenzentrum Huckarde oder Caritas.