Blauer Himmel mit frisch austreibender Baumkrone davor

Hebammensuche

Hebammensuche

Es herrscht leider ein akuter Hebammenmangel in Deutschland. Sucht Euch daher wirklich so früh wie möglich (am besten mit der 12ten Woche oder sogar früher) eine Hebamme, die Euch in Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett begleitet.

Einen guten Überblick, über alle Hebammen findet ihr z.B. in der Bambini-Broschüre der Stadt Dortmund.

Für Frauen, die nicht krankenversichert sind und/oder die direkt Hebammenleistungen in Anspruch nehmen müssen, gibt es ein Hebammenzentrum im Gesundheitsamt, wo ihr Termine vereinbaren könnt.

Die Stadt Dortmund betreibt zudem eine Hebammen-Hotline, die Euch helfen möchte, falls ihr selbst keine Hebammen gefunden habt. Hilfreich kann auch das begleitende Angebote der Familienhebammen sein.